wertpapiergeschäft

Verändertes Kundenverhalten und regulatorische Anforderungen erhöhen den Kostendruck im Wertpapiergeschäft – Effizienz- und Automatisierungsmaßnahmen sind eine Antwort.

plenum im wertpapiergeschäft

Das Wertpapiergeschäft von Banken und Finanzdienstleistern gewinnt durch das sich ändernde Anlageverhalten ständig an Bedeutung. Gleichzeitig stehen die entsprechenden internen Prozesse vor grundlegenden Herausforderungen: steigender Kostendruck zwingt zur Prozessautomatisierung, kürzere Produktzyklen erfordern eine Flexibilisierung der Prozesse inkl. intelligenter Nutzung von Sourcing Optionen. Darüber hinaus sind die erhöhte Anzahl, Taktung und Komplexität neuer gesetzlicher Anforderungen zu bewältigen.

robotics im wertpapiergeschäft

Trotz stetig steigender STP-Quote gibt es im WP-Geschäft noch viele manuelle Prozessschritte. Integrierte IT-Unterstützung wirkt nur mittelfristig und ist oft kostenintensiv. RPA ermöglicht eine schnelle und effiziente Automatisierung von (Teil)Prozessen.

um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen betriebsmodelle umgestellt und stark in technologie investiert werden.

Das Asset-Servicing-Geschäft befindet sich auf europäischem Niveau nach wie vor auf Wachstumskurs. Und dennoch unterliegt die Branche einem zunehmenden Wettbewerbs- und Margendruck, der in vermehrten Konsolidierungen zum Ausdruck kommt. Vor zehn Jahren waren auf dem deutschen Verwahrstellenmarkt rund fünfzig Häuser aktiv, heute sind es circa vierzig (Börsenzeitung)

plenum im wertpapier processing

Der Fokus des plenum Leistungsangebots liegt auf dem Post-trade Wertpapiergeschäft. Unsere Beratung bzw. Umsetzungsbegleitung ist „end-to-end“ orientiert und deckt die Prozessketten gesamtheitlich ab. plenum wirkt als Integrator zwischen den Fachabteilungen und den IT-Bereichen. Das Management der Schnittstellen zu Transaktionsdienstleistern komplementiert das Leistungsangebot.

 

plenum positionierung

Unsere Kunden beschäftigen sich aktuell mit der Modernisierung vorhandener Systeme und Prozesse, um die erforderliche Anpassungsflexibilität zu gewährleisten, dem Sourcing von Teilen des Wertpapier-BO-Leistungsspektrums von spezialisierten Dienstleistern sowie der Digitalisierung der Order- und Abwicklungsprozesse, ausgerichtet auf den Bedarf der Wertpapierkunden und unter Berücksichtigung der Leistungen neu entstehender Wettbewerber (FinTech).

modernisierungsbedarf wertpapiersysteme

Im WP-Processing sind noch viele „Dinosaurier“ im Einsatz. Aktuell steht die punktuelle / modulare Erneuerung der Systeme im Fokus.

automatisierungsgrad im wertpapiergeschäft

Im Rahmen einer Umfrage sahen mehr als die Hälfte der Institute wesentliche Optimierungspotentiale im STP-Processing für dem Bereich Asset Servicing.

prozessautomatisierung durch robotics

Der Einsatz von Robotics Lösungen ist zwar schon weit verbreitet, aber die Potentiale zu weiteren Prozessverbesserungen werden als hoch eingeschätzt.

kompetenzen

Der steigende Kostendruck im Middle- und Backoffice zwingt zur Prozessoptimierung und -automatisierung. Prozessautomatisierungslösungen helfen, die steigende Komplexität der Wertpapierprozesse in den Griff zu bekommen. Robotics-Lösungen bedingen implizit eine verbesserte Prozessdokumentation – der entsprechende Nachholbedarf wird abgearbeitet.

mehr erfahren

Für eine Vielzahl an Funktionen bzw. Prozessschritten sind etablierte Sourcing-Lösungen am Markt verfügbar (Multi-Sourcing). Sourcing kann auch geeignet sein, einen Kundenmehrwert ohne Erhöhung der eigenen Prozesskosten zu generieren.

mehr erfahren

Der Druck auf die Abwicklungseinheiten durch neue oder sich ändernde Regulatorische Anforderungen steigt seit Jahren kontinuierlich. Bedarfsgerechte Lösungen unter Einbeziehung aller Dimensionen (insbes. Robotics, Sourcing und AI ) können helfen, die Kosten für die Umsetzung von regulatorischen Anforderungen zu begrenzen.

mehr erfahren