Artikel

Der Ruf nach Robotics wird lauter in der Energiewirtschaft

24.01.2019

Chancen und Nutzen der Robotics-Anwendungen

Nahezu alle Wirtschaftszweige sehnen sich aktuell nach mehr Effizienz, Kostenersparnis und Qualitätssteigerung. Wachsender Druck durch Regulierung, neue Wettbewerber und permanente Innovationen sind und werden zukünftig für viele Unternehmen zum Problem. Hinzu kommt durch den demographischen Wandel das Ausscheiden der geburtenstarken Jahrgänge, wodurch viele Arbeitskräfte in kritischen Bereichen fehlen. Die Digitalisierung im Bereich der Energiewirtschaft stellt aktuell für viele Energieversorger eine große Herausforderung dar. Hierbei kommt der Begriff „Robotics Process Automation“ – oder auch “RPA” genannt ins Spiel.

Robotics hat die Aufgabe, monotone Prozesse mit hohem Prozessvolumen vollständig zu automatisieren, eine Entlastung des Fachpersonals zu erreichen, die Kosten zu senken und hierdurch die Effizienz zu steigern. Erst vor circa 10 Jahren haben die RPA-Entwickler ihre ersten Unternehmen gegründet und ihre Software auf den Markt gebracht. Die Robotics-Anwendungen wurden daraufhin im Online-Handel eingesetzt. Dort fokussierten sie sich nicht nur auf die Kernprozesse, sondern wurden vor allem auch effizient in den Verwaltungsbereichen genutzt. Während nahezu alle Wirtschaftszweige bereits umfangreiche Projekte zu Robotics ungesetzt haben, steht die Energiewirtschaft noch in den Startlöchern. Daher herrscht heute ein enormer Nachholbedarf.

Der richtige Fachbereich

In unserer Studie Robotics 2019 wurde einhellig ein großes Potenzial durch die Implementierung von Robotics-Anwendungen vermutet. Die Einschätzungen waren fachbereichsspezifisch sehr unterschiedlich. Insbesondere in den folgenden Bereichen werden Aufgaben mit hohen Potenzialen gesehen:

  • Kundenservice
  • Controlling
  • IT

Betrieb und Arbeitsvorbereitung der Instandhaltung runden die optimistische Erwartungshaltung für die Kernfunktionen ab. Die Implementierung von Robotics in die verschiedenen Unternehmensbereiche ist bei vielen Unternehmen mittlerweile in Planung oder sogar bereits in Umsetzung. 

In der „Euphorie“ der Implementierung von Robotern ist es jedoch wichtig, sich vorab ein genaues Bild zu machen, denn nicht jeder Prozess ist automatisierbar. Ohne sorgfältige Kosten-Nutzen-Betrachtung kann schnell „aufs falsche Pferd“ gesetzt werden. Neben wirtschaftlichen Vorteilen werden auch qualitative Vorteile gesehen. Diese sind verkürzte Durchlaufzeiten von Prozessen, präzisere Resultate sowie Reproduzierbarkeit von Vorgängen.

Die richtigen Prozesse

Derzeit findet das Thema Robotics immer mehr Beachtung in der Wirtschaft, vor allem bei Energieversorgungsunternehmen. Bei letzterem kommen neue Themen mit hohem Automatisierungspotenzial wie z.B. das Smart Metering hinzu. Es gilt, wichtige Kriterien und deren Priorisierung hinsichtlich der RPA Zielsetzung im Unternehmen zu definieren und eine Vorselektion der Prozessgebiete basierend auf deren RPA-Potenzial durchzuführen.

Die richtige Unterstützung

Gemeinsam mit Ihnen identifizieren wir die Prozesse Ihres Unternehmens, welche am besten zur Automatisierung geeignet sind. Unser bewährtes Modell liefert belastbare Ergebnisse und erlaubt die Fokussierung eines Umsetzungsprojektes auf Bereiche, die besonders erfolgversprechend sind.

Unter Berücksichtigung regulatorischer Anforderungen erhalten Sie eine priorisierte Aufstellung, welche Prozesse durch Robotics am besten unterstützt werden. Gemeinsam mit Ihnen schnüren wir die Robotics-Pakete für die verschiedenen Umsetzungswellen im Unternehmen.

Es gibt eine Vielzahl an möglichen Partnern und Softwareanbietern auf dem Markt. Jedoch ohne die richtige Partnerwahl und ein strukturiertes Vorgehen sind angedachte Projekte oftmals nicht so rentabel, wie es vielleicht möglich wäre.

Unsere Berater wenden ein bewährtes, praxiserprobtes Vorgehensmodell an, welches eine umfassende Analyse, eine Soll-Konzeption und eine Auswahl von Robotics-Software-Anbietern umfasst. Unsere Projektmethodik führt zu schnellen Erfolgen. Durch die vorab durchgeführte Priorisierung stellen wir sicher, schnell einen hohen Mehrwert zu generieren.

In der Umsetzungsphase begleiten wir Sie mit einem fachkundigen Projektmanagement und stellen sicher, dass es keine Überraschungen gibt und sowohl die Zeit- als auch die Kostenbudgets eingehalten werden. Hierbei setzen wir auf unserem umfangreichen Know-how auf, welches wir in mehreren Branchen gesammelt haben.

Warum plenum?

Auf Basis eines breiten Erfahrungsschatzes wissen die Berater von plenum, worauf es bei der Identifikation und Implementierung von erfolgreicher Robotics-Lösungen ankommt. Damit sind wir die richtigen Partner, um erfolgreich mit Ihnen zusammen zu arbeiten.

 

 

  • Artificial Intelligence (AI)
  • Automatisierung
  • Digitale Transformation
  • Digitalisierung
  • Energie
  • IT-Management
  • Instandhaltung
  • Kraftwerke
  • künstliche Intelligenz (KI)
  • Robotics
  • RPA

Ihr Ansprechpartner

Dr. Bernhard Leidinger, Managing Partner

Dr. Bernhard Leidinger
Managing Partner

+49 (0)160 7492631
Bernhard.Leidinger@plenum.de

Klauspeter Siebert, Senior Manager

Klauspeter Siebert
Senior Manager

+49 (0)151 72121063
Klauspeter.Siebert@plenum.de

Newsletter
abonnieren