umsetzung der regulatorischen anforderungen im rahmen einer Post merger integration

aufgabe

Zur Umsetzung der regulatorischen Unbundlinganforderungen musste der Kunde seine Gesellschaft für Fernwärmeerzeugung und -verteilung sowie seine Gesellschaft für Stromerzeugung und -verteilung aufteilen und je eine Erzeugungs- sowie eine Netzgesellschaft bilden. Gleichzeitig sollten alle Prozesse und Strukturen auf eine wirtschaftliche, zuverlässige und zukunftsgerichtete Versorgung ausgerichtet werden.

vorgehen

  • Bewertung der Ausgangssituation sowie der Prozesslandschaft
  • Aufstellung der Energiemarkt- und der Integrationsanforderungen
  • Durchführung von Benchmarking und Best Practice-Vergleichen
  • Konzipierung von Soll-Prozessen und Organisationsmodellen
  • Auswahl der geeigneten Ablauf- und Aufbaustrukturen
  • Ableitung von Kostensenkungs- und Marktpotenzialen
  • Erstellung eines Business- und Umsetzungsplans
  • Durchführung von begleitendem Change Management

nutzen

  • Neue wirtschaftliche marktkonforme zuverlässige Prozesse
  • Hebung von Skaleneffekten
  • Reduktion von Komplexität
  • Verbesserung des Marktzugangs bei Energiedienstleistungen
  • Verbesserung der Steuerbarkeit von Betrieb, Instandhaltung und Vertrieb