standortsuche und business-planung

aufgabe

Mit dem Ziel, die Marktausweitung im südosteuropäischen Raum zu unterstützen, sollten verschiedene Standorte in den Ländern Rumänien, Ungarn und Bulgarien auf Eignung für eine MHKW-Anlage untersucht werden

vorgehen

  • Bewertung der Anforderungen an ein neues MHKW-Projekt aus Investorensicht
  • Analyse der Entstehungsmengen von Haus- und Gewerbeabfällen in den verschiedenen Regionen der betrachteten Länder
  • Bewertung der logistischen Rahmenbedingungen für den Transport zu Sammelstellen und zum beabsichtigten Standort des MHKW
  • Identifizierung von sicheren Wärmesenken für einen jahreszeitlich uneingeschränkten Betrieb inkl. Solvenz der Wärmekunden
  • Grobkonzept der Anlage inkl. deren Infrastruktur
  • Bewertung der Verfügbarkeit von Wasser für die Prozessführung
  • Bewertung des Absatzes von Asche
  • Analyse der Fördermöglichkeiten
  • Analyse der genehmigungsrechtlichen Situation
  • Bewertung der Stakeholder und möglichen Umsetzungsbarrieren
  • Bewertung der Wettbewerbersituation und der Chance, aus einem Genehmigungsantrag ein Projekt umsetzen
  • Durchführung einer detaillierten Businessplanung und Erstellung einer Vorstandsvorlage für Gate 1 und Gate 2

nutzen

  • Belastbare Grundlage für eine Vorstandsentscheidung zu Gate 1 und Gate 2 und Unterstützung der Initiative zum Standorterwerb und zur Standortentwicklung inkl. Errichtung und Betrieb der Anlage
  • Road Map für die Umsetzung