projektrisiken im anlagenbau

aufgabe

Unsere Berater sind im Rahmen der Bewertung der Risiken von Großprojekten und der Unterstützung bei deren Handhabung tätig

vorgehen

Die Begleitung umfasst stets die umfassende Analyse der möglichen Szenarien, die bei Umsetzung des Projektes eintreten können. Das umfasst planerische Fehleinschätzungen bzgl. einsetzbarer Technologie oder deren Kosten bis hin zu möglichen Schadenereignissen auf der Baustelle – kurz alles, was die termingerechte Erstellung einer funktionsfähigen Anlage in den geplanten Budgets negativ beeinflussen kann. Den identifizierten Szenarien werden sodann mögliche Maßnahmen zur Schaden- und Mangelverhütung (im Vorfeld) oder zur Schadenbeherrschung (im Nachgang zum Ereignis) zugeordnet. Unter strikter Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben und wirtschaftlicher Abwägung des Aufwands für die Vorsorge und der Wahrscheinlichkeit und der Auswirkungen eines Ereigniseintritts erfolgt dann die Empfehlung eines Maßnahmenkatalogs, der prophylaktische Maßnahmen und Notfallpläne enthält. Beispiele sind:

  • Begleitung der Errichtung einer Kokerei in Dortmund
  • Begleitung der Errichtung des eines Hochofens in Duisburg
  • Begleitung der Errichtung von Winderhitzern in Gelsenkirchen
  • Begleitung der Errichtung je eines Braunkohlenkraftwerks in Schwarze Pumpe und Lippendorf
  • Begleitung der Nachrüstung von Braunkohlenkraftwerke in Jänschwalde und Boxberg

nutzen

  • Beherrschbarkeit der Projektrisiken