online-seminar "auslagerungsmanagement in der praxis"

Die Steuerung der Auslagerungen und auch der sonstigen Fremdbezüge rückt immer stärker in den Fokus externer sowie interner Prüfungen. Vor allem gehört das Management von Auslagerungen zum Bestandteil ordnungsgemäßer Unternehmensführung.

Durch die EBA Leitlinien zum Outsourcing (EBA/GL/2019/02), der geplanten Novellierungen der MaRisk und BAIT in 2021 werden sich Änderungen hinsichtlich Umfang und den Detailierungsgrad über die bisher geltenden Regelungen hinaus ergeben. Die Risikoanalyse soll die Wesentlichkeit der Drittbezüge festlegen und die jeweiligen Risiken im Einzelnen konkret bewerten. Schwachstellen werden oftmals bei der Einbindung in das OpRisk-Management sichtbar, da keine oder nur eine unzureichende Überführung stattfindet. Darauf aufbauend müssen angemessene Kontrollhandlungen festgelegt werden. Des Weiteren ergeben sich zahlreiche Herausforderungen in der Anpassung und Neugestaltung der Verträge mit Dienstleistern, dem Management der Auslagerungsbeziehung einschließlich dem Reporting und Einhaltung von Service Level Agreements.

 

diesen fragen widmen wir uns in unserem kostenfreien online-seminar zum „auslagerungsmanagement in der praxis“

Wir informieren Sie kurz über die wesentlichen Neuerungen der relevanten aufsichtsrechtlichen Vorschriften und der sich hieraus ergebenden Handlungsbedarfe. Im Fokus des Online-Seminars steht ein spannender Praxisbericht der CreditPlus Bank AG zur Umsetzung der neuen Anforderungen der EBA Leitlinien zum Outsourcing. Abschließend schildert das PS Team die Sicht und die Herausforderungen eines Dienstleisters, wie diese Anforderungen umzusetzen sind.

 

Ort:                        Online-Seminar (Zoom)

Datum:                  31. März 2021

Uhrzeit:                 11.00 – 12.30 Uhr

 

Es erwarten Sie interessante Vorträge und Referenten aus der Praxis!

Die Agenda für das kostenlose Online-Seminar finden Sie hier!

 

wir freuen uns auf ihre teilnahme!

 

Sollten Schwierigkeiten bei der Anmeldung auftreten, wenden Sie sich gerne direkt an Herrn Thomas Schmidt (thomas.schmidtwhatever@plenum.de).